0
0
Letzte Meldung:    Weltweite Bedrohung von Primaten betrifft uns alle   Wissenschaftler des Deutschen Primatenzentrums (DPZ) fordern zusammen mit einem internationalen Expertenteam sofortige M....
Alles über Primaten
Lemuren und Loris
Koboldmakis
Neuweltaffen
Backentaschenaffen
Schlankaffen
Menschenaffen
Evolution

Aripuanã-Seidenäffchen (Mico intermedius)

Steckbrief

Physiologie*
Kopf-Rumpf-Länge: 21,5 cm
Schwanzlänge: 35,5 cm
Gewicht: 400 - 450 g
*Mittelwerte, Daten nach Rowe (1996)
Ernährung
Früche, kleine Tiere, Exsudate
in anderen Sprachen
Aripuanã Marmoset
Sagüi
Verbreitung Große Karte
 
IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.1. www.iucnredlist.org

Das Aripuanã-Seidenäffchen (Mico [Callithrix] intermedius) ist im brasilianischen Amazonasgebiet zwischen dem Rio Aripuanã und dem Rio Roosevelt verbreitet. Dort leben sie bevorzugt in sehr dichten, alten Wäldern und am häufigsten im Sekundärwald.

Nahrung

Diese Primaten ernähren sich hauptsächlich von Pflanzensäften und Früchten, wo bei sie ihren Speiseplan mit kleineren Tieren wie Fröschen oder Echsen ergänzen.

Aussehen

Das Fell des Aripuanã-Seidenäffchens ist auf dem Rücken und der oberen Brust cremeweiß. Die Bauchseite ist orange und der Rumpf dunkelbraun. Auf den Schenkeln verlaufen helle Streifen. Der Schwanz ist fast weiß, wobei der Ansatz und das Ende braun gefärbt sind.

Die Ohren zeigen kaum ausgeprägte Ohrbüschel und das Gesicht ist rosa.

Systematik

Literatur

Rylands, A.B. & Silva Jr., J.S. 2008. Mico intermedius. In: IUCN 2011. IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.1. <www.iucnredlist.org>. Downloaded on 26 September 2011.