0
0
Letzte Meldung:    Weltweite Bedrohung von Primaten betrifft uns alle   Wissenschaftler des Deutschen Primatenzentrums (DPZ) fordern zusammen mit einem internationalen Expertenteam sofortige M....
Alles über Primaten
Lemuren und Loris
Koboldmakis
Neuweltaffen
Backentaschenaffen
Schlankaffen
Menschenaffen
Evolution

Weißes Seidenäffchen (Mico leucippe)

Steckbrief

Physiologie*
Gewicht: 357 g 320 g
Kopf-Rumpf-Länge: 20,5 - 23,5 cm
Schwanzlänge: 26,5 - 37,0 cm
*Mittelwerte, Daten nach Rowe (1996)
Ernährung
Früche, kleine Tiere, Exsudate
in anderen Sprachen
Golden-white Bare-ear Marmoset
Sagüi-branco
Verbreitung Große Karte
 
IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.1. www.iucnredlist.org

Das Weiße Seidenäffchen (Mico [Callithrix] leucippe) ist im brasilianischen Amazonasgebiet verbreitet. Dort bewohnt es die Gebiete südlich des Amazonas zwischen den Flussläufen des Rio Cuparé und des Rio Jamanxim sowie die östlichen ufer der Nebenflüsse des Rio Tapajó.

Diese Primaten haben keine Ohrbüschel und ihr Kopf- und Körperfell ist silbrig bis cremeweiß. Der Schwanz ist hell mit orangefarbenem Ende.

Systematik

Literatur

Mittermeier, R.A. & Rylands, A.B. 2008. Mico leucippe. In: IUCN 2011. IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.1. <www.iucnredlist.org>. Downloaded on 26 September 2011.