0
0
Letzte Meldung:    Weltweite Bedrohung von Primaten betrifft uns alle   Wissenschaftler des Deutschen Primatenzentrums (DPZ) fordern zusammen mit einem internationalen Expertenteam sofortige M....
Alles über Primaten
Lemuren und Loris
Koboldmakis
Neuweltaffen
Backentaschenaffen
Schlankaffen
Menschenaffen
Evolution

Weißschwanz-Springaffe (Callicebus discolor)

Steckbrief

Weißschwanz-Springaffe (Callicebus discolor) - primata.de
Weißschwanz-Springaffe (Callicebus discolor), aufgenommen im Februar 2011 in Garzacocha, Sucumbios, Ecuador.
in anderen Sprachen
Red Titi Monkey, Titi Monkey
Socayo, Songo Songo
Verbreitung Große Karte
 
IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.1. www.iucnredlist.org

Der Weißschwanz-Springaffe (Callicebus discolor) ist ein kleiner tagaktiver Primat aus der Gruppe der Neuweltaffen (Platyrrhini).

Taxonomie

Innerhalb der Gattung Callicebus zählt man ihn zur cupreus-Gruppe, zu der noch der namengebende C. cupreus, C. caligatus, C. dubius, C. ornatus und C. stephennashi gehören.

Ernährung, Revier

Eine Feldstudie im Yasuni National Park ergab, dass eine Gruppe von Weißschwanz-Springaffen (Callicebus discolor) während der Nahrungssuche eine Fläche von 3,3 Hektar durchstreiften und sich von 30 verschiedenen Pflanzenarten ernährte (hauptsächlich Früchte, Samen und Blüten) [1].

Systematik

Literatur

[1] Veiga, L.M. 2008. Callicebus discolor. In: IUCN 2011. IUCN Red List of Threatened Species. Version 2011.1. <www.iucnredlist.org>. Downloaded on 28 September 2011.